Schulkindbetreuung Oberdürrbach

Die Schulkindbetreuung ist neben anderen Einrichtungen ein sozialer Ort für Kinder im Schulalter, der auch Eltern, Familien und Lehrkräfte in die pädagogische Arbeit einbezieht. Hier werden die Kinder vor und nach der Schule und in Schulferienzeiten von festen Bezugspersonen erwartet, versorgt und betreut. Sie bekommen nach der Schule ein warmes Mittagessen und ihre Zeit wird entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse gestaltet.

Aufgenommen werden  SchülerInnen der Klassen 1 bis 4. Das Angebot richtet sich an Schüler und Schülerinnen aus dem Dürrbachtal und Umgebung. Es wird überwiegend von Kindern der Grundschule Würzburg-Dürrbachgrund besucht, ist aber prinzipiell für alle Schularten offen. 

 

Die Öffnungszeiten der Schulkindbetreuung Oberdürrbach orientieren sich an der Bedarfssituation der Familien. Sie ist nach dem Unterricht sowie in den Ferien geöffnet.  Es werden außerhalb der Kernzeit (zwischen Schulende und 16:00 Uhr) grundsätzlich unterschiedliche Bring- und Holzeiten toleriert. In der Regel ist die Schulkindbetreuung an Schultagen von Montag bis Freitag in der Zeit von 11:30 Uhr bis 18:30 Uhr gewährleistet, während der Ferien von 7:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Die Schulkindbetreuung hat 3 Wochen im Jahr geschlossen. Die Schließtage liegen in den Sommer- und Weihnachtsferien, werden mit dem Elternbeirat abgestimmt und den Eltern jeweils rechtzeitig mitgeteilt.

Durch Einbettung in die Gesamteinrichtung kann die Schulkindbetreuung auf Ressourcen der ganzen Einrichtung zurückgreifen und damit eine verlässliche Betreuung und Förderung anbieten.

Die Schulkindbetreuung

  • sichert Lebensqualität im Dürrbachtal, indem sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördert und Kinder in ihrem unmittelbaren Umfeld eine ganzheitliche Bildung und Erziehung, Integration und Teilhabe erfahren können;
  • entlastet und unterstützt die Schulen, insbesondere die Grundschule Würzburg-Dürrbachgrund, durch eine enge Kooperation mit aufeinander abgestimmten Maßnahmen, durch das Angebot der Mittagsmahlzeit, der Hausaufgabenbetreuung und die Ergänzung der dort bereits durchgeführten Nachmittagsbetreuung;
  • entlastet und unterstützt Eltern durch bedarfsgerechte lange Öffnungszeiten, auch in den Ferien;
  • fördert Schlüsselkompetenzen der Schüler, die Motorik, die Fähigkeit zu lernen, Sprach- und Rechenkompetenzen, musische und kreative Fähigkeiten.

Schwerpunkte der Pädagogik sind Hausaufgaben und Leistungsförderung, die Förderung sozialer Kompetenzen und gewaltfreie Konfliktbewältigung, aktive Freizeitgestaltung, Ferienprogramm, individuelle Hilfen, Erziehung zur Verantwortung gegenüber Mitmenschen und der Umwelt, Medienpädagogik und interkulturelles Lernen.

Ansprechperson

Karl Schneller
Bereichsleitung Teilstationäre Hilfen

Tel.: 0931 250 80-51
Fax: 0931 250 80-25
E-Mail: schneller.jugendhilfe@diakonie-wuerzburg.de
Ansprechperson

Gerlinde Stark
Schulkindbetreuung

Tel.: 0931 250 57-13
Fax: 0931 250 80-25
E-Mail: stark.jugendhilfe@diakonie-wuerzburg.de