Streetwork & Anlaufstelle "Underground"

Streetwork
In der Streetwork werden Menschen in Not durch einen Sozialarbeiter und eine Sozialarbeiterin an deren Aufenthaltsorten am Bahnhof und in der Innenstadt aufgesucht, um Kontakt aufzunehmen und Hilfe anzubieten. Das bedeutet im Alltag, dass die Streetworker sich regelmäßig an den Plätzen aufhalten, an denen die Menschen, vor allem Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 27 Jahren, die auf der Straße leben, "zu Hause" sind.
 
Oft sind es massive Probleme im Elternhaus, die z. B. durch Armut, Scheidung der Eltern, Arbeitslosigkeit oder Suchterkrankungen in der Familie entstehen, die die Jugendlichen veranlassen, aus der für sie unerträglichen Situation auf die Straße zu flüchten. In vielen Fällen geht die Flucht aber noch weiter. Alkohol, illegale Drogen, der Kampf gegen die gutbürgerliche Gesellschaft und allem, was diese symbolisiert.

Wir bieten:
  • Information
  • Beratung
  • Vermittlung und Begleitung (z.B. zu Beratungsstellen, Ämtern, Wohnung, Arbeit)
  • Unterstützung bei Kontakt zu Eltern, Schule
  • materielle Hilfen im Einzelfall

www.streetwork-wuerzburg.de

Mo - Fr: 16 - 18 Uhr am Bahnhofsvorplatz
Sa: 14 - 16 Uhr in der Innenstadt
 
 
Underground
Am Bahnhofplatz 4
97070 Würzburg
 
Die Anlaufstelle "Underground" in Bahnhofsnähe ist ein sicherer Ort für (junge) Menschen, an dem sie sich zurückziehen können und dort an erster Stelle mit Grundlegendem versorgt werden. Sie können sich aufwärmen, ausruhen vom Straßenleben, es gibt etwas zu essen und zu trinken und sie können sich waschen und duschen.
Außerdem bietet das Underground die Möglichkeit, gemeinsam mit den Streetworkern oder Ehrenamtlichen neue Lebensperspektiven zu entwickeln und die ersten Schritte dafür zu tun. Dafür stehen ein Telefon, ein Fax und ein Computer mit Internetzugang zur Verfügung.
 
Mo - Fr von 14 - 17 Uhr
Samstags von 13 - 15 Uhr
 
zusätzlich:
offene Sprechzeit Mo - Fr: 11 - 12 Uhr
Jobcenter Sprechstunde: jeden 1. Donnerstag im Monat von 15 - 16 Uhr
 
 
 
 
Ansprechperson

Nina Köhler
Regine Dietl
Stefan Seehaber

Tel.: 0931 465 28-43
Fax: 0931 465 28-81
E-Mail: info@streetwork-wuerzburg.de
Ansprechperson

Anlaufstelle Underground
Tel.: 0931 465 27-85