Ambulante Hilfen
Evang. Kinder-, Jugend- & Familienhilfe

Der Leiter der Ambulanten Hilfen Untermain sitzt zusammen mit einer Kollegin am Schreibtisch. Beide beugen sich über einen Stapel Papiere, der die aktuellen Maßnahmen zur Hilfe für ein betreutes Kind bzw. einen betreuten Jugendlichen beinhaltet. Im Hintergrund ist ein Regal mit verschiedenen Sach- und Kinderbüchern. Eine junge dunkelhäutige Mutter mit buntem Kopftuch und strahlendem Lächeln steht zusammen mit ihrer Familienhebamme vor ihrem Baby. Das Baby liegt auf einer Waage und wird gewogen. Die Familienhebamme beugt sich leicht zu dem Baby herunter und lächelt es freundlich an. Alle drei befinden sich in einem freundlich und hell eingerichteten Raum, wo gemalte Bilder und ausgeschnittene Papiersterne an der Wand hängen und bunter Stühle stehen.

Ambulante Hilfen, Familienhilfen und Familienhebammen

Es kommt immer wieder vor, dass Familien mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert sind und dringend Unterstützung benötigen – nur vorübergehend oder auch längerfristige. Diese Familien sind zudem oft hohen anderen Belastungen ausgesetzt. Dazu gehören Trennungen, Arbeitslosigkeit, Suchterkrankungen, psychische Probleme oder eine Behinderung. Wir sind ein Team aus Sozialarbeitern, Heilpädagogen, Familientherapeuten, Erlebnispädagogen, Psychologen sowieFamilienhebammen und bieten: 

  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Betreutes Einzelwohnen
  • Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung
  • Familienhebammen
  • Erziehungsbeistandschaften

Alle hilfesuchenden Kinder, Jugendlichen und Familien bekommen die Hilfe ohne Wartezeit nach Zustimmung des zuständigen Jugendamtes.

Ansprechpartner

Jürgen Keller
Stellv. Einrichtungsleitung

Tel.: 0931 250 80-12
Fax: 0931 250 80-25
E-Mail: j.keller@ekjh.de