Stadtteilprojekt Heidingsfeld

Zum 1.1.2018 hat die Diakonie Würzburg in Würzburg-Heidingsfeld das "Stadtteilprojekt Heidingsfeld" gestartet. Zwei Mitarbeiterinnen setzen sich seitdem für das Wohl der Heidingsfelder Bürgerinnen und Bürger ein: Petra Neckermann und Andrea Dehler, beide Diplom-Sozialpädagoginnen.

Das Projekt erfolgt in Kooperation mit der Stadt Würzburg. Sozialreferat und Diakonie Würzburg haben das gleiche Ziel: die Lebensverhältnisse zu verbessern, indem das Miteinander in dem Stadtteil ("Gemeinwesen") gestärkt wird. Menschen mit Wunsch nach Kontakt, Alltagshilfe, Beratung usw. sollen Leute  treffen, die ihre Zeit und Fähigkeiten teilen wollen. Im Blick sind natürlich Personen in Alter oder Pflegebedürftigkeit, aber auch solche mit Einschränkungen, in Einsamkeit oder materieller Not. Mehr Info im Flyer zum StadtteilLaden.

Die neue Stadtteilzeitung "Meine Nachbarschaft" - Ausgabe Herbst ist frisch erschienen:
3. Ausgabe (Herbst/2022)

Neben Hilfe und Vermittlung, geht es in dem Stadtteilprojekt ganz einfach um Begegnung und Kontakt. Als Treffpunkt wurde der StadtteilLaden angemietet - zentral gelegen in der Klingenstraße 14. Die Öffnungszeiten des StadtteilLadens:

  • Montag       10:00 – 13:00 Uhr
  • Dienstag     10:00 – 13:00 Uhr
  • Donnerstag 10:00 – 13:00 Uhr

Beratung nach Vereinbarung.

Ort: Klingenstrasse 14, Würzburg-Heidingsfeld

Das Stadtteilprojekt wird gefördert von der Deutschen Fernsehlotterie - dafür bedanken wir uns herzlich. Die Eigenmittel kommen von der Diakonie Würzburg.
 Die Deutsche Fernsehlotterie hat einen Kurzfilm über den StadtteilLaden gedreht und im August 2020 landesweit ausgestrahlt, den Sie hier anschauen können. 

 

 Archiv:

Ansprechperson

Petra Neckermann, Dipl.-Soz.päd.
Stadtteilprojekt Heidingsfeld

Tel.: 0931 / 68 08 73 83 und 0159 / 04 66 69 85
E-Mail: stl.neckermann@diakonie-wuerzburg.de
Ansprechperson

Andrea Dehler, Dipl.-Soz.päd.
Stadtteilprojekt Heidingsfeld

Tel.: 0931 / 68 08 73 83 und 0157 / 78 86 90 46
E-Mail: stl.dehler@diakonie-wuerzburg.de