Hilfe bei steigenden Energiekosten

Steigende Energiekosten machen aktuell vielen Menschen Sorgen. Durch die Energiekrise kommen auf viele Endverbraucher höhere finanzielle Belastungen zu. Wenn Sie Ihre Heizkostenrechnung erhalten haben und diese nicht bezahlen können, können Sie zeitnah ( in dem Monat der Rechnungsfälligkeit) beim Fachbereich Soziales der Stadt Würzburg einen Antrag auf Übernahme der Heizkosten stellen. Die Anträge stehen online auf der Website der Stadt Würzburg unter https://www.wuerzburg.de/15181 zur Verfügung. Nach telefonischer Rücksprache (Telefon 0931 37-0) können die Anträge auch per Post übersandt werden. Wenn Sie unter 67Jahre alt bzw. erwerbsfähig sind wenden Sie sich bitte an das Jobcenter (Telefon 0931 2996-0).

Energiespartipps für zu Hause 

Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgrund der drohenden Gasmangellage und der schwindenden Verlässlichkeit im Hinblick auf die Gaslieferungen aus Russland zu einem maßvollen Umgang mit Energie aufgerufen. Es gibt eine Reihe von Einsparmöglichkeiten, die unmittelbar wirksam sind.

Tipps:

  • Beim Händewaschen auf Warmwasser verzichten.
  • Duschtemperatur absenken und so kurz wie möglich duschen.
  • Sparduschkopf hilft beim Wassersparen.
  • Beim Wäsche waschen Energiesprprogramm verwenden.
  • Kühlschränke laufen ununterbrochen und sind je nach Gerät für 10-20% des Stromverbrauchs im Haushalt verantwortlich. Häufig rentiert sich ein Austausch des Gerätes schon ab einem Alter von 10 Jahren.
  • LED - Leuchtmittel verbrauchen im Jahr bei einer Leuchtdauer von 3 Stunden/ Tag unter 3€ - herkömmliche Glühbirnen, Halogenbirnen und Sparlampen verbrauchen hingegen ca 20€ im Jahr.
  • In nicht genutzten Räumen vermeiden das Licht dauerhaft brennen zu lassen.
  • Rollläden nachts schließen.
  • Keine Möbel vor den Heizkörper stellen.
  • Nicht mit Strom heizen. Heizlüfter, Radiatoren, Infrarotheizungen e.t.c. sind Stromfresser.

Diese und weitere Tipps zur Energieinsparung finden Sie auf der Homepage der Stadt Würzburg https://www.wuerzburg.de/hilfe-bei-steigenden-energiekosten/index.html. Ob sich Ihre Einsparbemühungen auswirken, können Sie anhand einer Ermittlung des eigenen monatlichen Energieverbrauch z.B. mittels einer schriftlichen Tabelle o.a. Übersicht herausfinden. Der regelmäßige Blick auf den Verbrauchszähler bringt Klarheit.

 

Veröffentlicht: 24. November 2022
Miteinander in der Sanderau