Fachakademie
Philipp-Melanchthon Fachakademie für Sozialpädagogik

Neue Fachakademie für Sozialpädagogik in Würzburg:

Philipp-Melanchthon-FAKS

Schon im September 2022, mit Beginn des neuen Schuljahres, öffnet die frisch genehmigte Fachakademie für Sozialpädagogik der Diakonie ihre Tore. Dann werden die ersten 18 Studierenden der neuen Fachakademie ihre Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher beginnen. Damit erweitert die Diakonie die in Würzburg bestehenden Ausbildungsangebote nicht nur im Hinblick auf die Kapazitäten, sondern vor allem auch um die fachliche Ausrichtung auf die  „Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 6 bis 27 Jahren“. Wir möchten also einen starken Schwerpunkt gerade auf eine qualitativ hochwertige Heimerziehung legen, was jedoch keinerlei Einschränkung bedeutet für den späteren Einsatzbereich.

Ein klares Alleinstellungsmerkmal dieser neuen, evangelischen Fachakademie stellen die Vielzahl und die Vielfältigkeit der möglichen internen Praktikumsplätze dar. Innerhalb unserer eigenen Organisationen, die unter dem Dach der Evangelischen Jugendhilfe zusammengefasst sind, stehen in folgenden Bereichen Praktikumsplätze zur Verfügung:

  • Stationäre und teilstationäre Hilfeformen (Heimgruppen, Tagesstätten)
  • Tagesbetreuungen an Schulen
  • Kleinkindbetreuungen
  • Horte
  • Kindergärten

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Kooperationen mit staatlichen und privaten Schulen, in denen ebenfalls Praktika möglich sind.

In die Ausbildung integrierte erlebnispädagogische Elemente, Naturerfahrungen und ökologische Aspekte bereichern den handlungsorientierten Teil der Ausbildung. Wir werden zukunftsorientiert an die Ausbildung herangehen, ohne traditionelle Werte aus den Augen zu verlieren. Wir wollen auf dem aktuellen Stand der Wissenschaften sein, empirische Fakten nutzen und den Studierenden viele eigene praktische Erfahrungen ermöglichen.

Wer die Prüfung nach dem einjährigen Berufspraktikum erfolgreich abschließt, hat damit auch die Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung erworben und kann die Bezeichnung „Bachelor Professional in Sozialwesen" führen. In den ersten vier Jahren wird diese Prüfung unter Beteiligung einer begleitenden staatlich anerkannten Fachakademie für Sozialpädagogik abgelegt.

Erzählen Sie es bitte gerne weiter! Sagen es Ihren Verwandten und Bekannten, Freundinnen und KollegInnen. Auch Ihre Kinder dürfen es gerne weitersagen - in der Schule, im Betrieb,…..

Übrigens: dies Ausbildung ist nicht nur für junge Leute. Quereinsteiger mit Berufserfahrung sind mindestens genauso willkommen!!

Auf Nachfragen und Bewerbungen um Aufnahme freuen sich Ihre  

Ansprechpartnerinnen für Interessenten der neuen Fachakademie:

Ulrike Wiesen-Dold
Leiterin der Philipp-Melanchthon-
Fachakademie für Sozialpädagogik Würzburg
Neubaustr. 40
97070 Würzburg
Tel. 0931 35275-0
Fax 0931 35275-33
 

und 

Katja Keller-Wolf
Stellvertr. Leiterin der Philipp-Melanchthon-
Fachakademie für Sozialpädagogik Würzburg
Neubaustr. 40
97070 Würzburg
Tel. 0931 35275-0
Fax 0931 35275-33