Förderung & Teilhabe

Förderhilfe bei Lernproblemen

Lesen, Schreiben oder Rechnen zu lernen, ist für manche Kinder besonders schwierig. Sie machen in der Schule viele Fehler, obwohl sie normal üben und ausreichend begabt sind.
Die Kinder verlieren dann oft die Lust am Lernen. Die Hausaufgaben führen zu Stress und Streit. Hier braucht die Familie eine besondere Hilfe. Die Förderhilfe bietet:

  • ausführliche Diagnostik
  • individuelle Förderung für das Kind
  • intensive Beratung der Eltern
  • enge Zusammenarbeit mit der Schule

Die Förderhilfe wird von einer besonders erfahrenen Psychologin durchgeführt. Es ist keine Nachhilfe, sondern eine Lerntherapie.
Nur für Familien aus der Stadt Würzburg. Die Eltern zahlen einen Elternbeitrag. Bitte erkundigen Sie sich im Evang. Beratungszentrum (0931 / 30501-0) und vereinbaren ein Klärungsgespräch. Hier informieren...

Ambulante Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII

Das EBZ bietet auch diese intensive Form der HIlfe an:

  • für Schulkinder aus Stadt oder Landkreis Würzburg 
  • die von einer "seelischen Behinderung" betroffen oder bedroht sind
  • im Zusammenhang mit einer Lese-, Rechtschreib- oder Rechenstörung
  • oder einer anderen Problematik, die es dem Kind schwer macht, am Leben in der Gemeinschaft teilzuhaben.

Die Eltern müssen für diese Hilfe einen Antrag an das Jugendamt stellen. Dabei können wir Sie unterstützen. Bei Genehmigung entstehen den Eltern keine Kosten. Hier informieren...

Siehe den Flyer zu Förderhilfe und Eingliederungshilfe.

Ansprechperson

Gerti Link
Dipl.-Psych., Lerntherapeutin

Tel.: 0931 305 01-0
Fax: 0931 305 01-30
E-Mail: link.ebz@diakonie-wuerzburg.de