Flucht & Integration

Flucht und Integration von Familien

Kinder und Jugendliche, die mit ihren Eltern nach Deutschland geflüchtet sind, haben viel Not und Gewalt gesehen oder erlebt. Auch die Eltern sind oft sehr belastet. Es gibt Schwierigkeiten, hier als Familie zurecht zu kommen. Es gibt Probleme bei der Erziehung, mit Kita oder Schule, außerdem oft Zukunftsängste.

Kultursensible Beratung für Familien mit Flucht- und Migrationserfahrung

  • Wir treffen die Familien in ihrem Zuhause, in Kita und Schule oder im Evang. Beratungszentrum
  • Wir schauen gemeinsam, wo die Probleme liegen. Wir arbeiten mit anderen Stellen zusammen
  • Wir setzen Sprachmittler*innen ein, die aus den Heimatländern der Geflüchteten kommen

Bitte rufen Sie einfach im Evang. Beratungszentrum an (0931 30501-0). Mehr Informationen in dem Flyer "Kultursensible Familienberatung".
Neben Präsenzberatung bieten wir Telefon- und Videoberatung. Schauen Sie bitte auch in unsere aktuellen Corona-Hygienehinweise.

Weitere Angebote der Diakonie Würzburg für Geflüchtete:

Das Beratungsangebot des Evang. Beratungszentrums wird finanziert durch den Landkreis Würzburg, die Stadt Würzburg und die Diakonie.

Ansprechperson

Hovhannes Matinyan
Psychologe (M.Sc.)

Tel.: 0176 1000 2596
Fax: 0931 305 01-30

E-Mail vertraulich: EBZportal
Ansprechperson

Barbara Siegmann-Schroth
Diplom-Sozialpädagogin

Tel.: 0931 30501-0

E-Mail vertraulich: EBZportal
Ansprechperson

Svenja Willführ
Diplom-Sozialpädagogin

Tel.: 0931 30501-0

E-Mail vertraulich: EBZportal
Ansprechperson

Andreas Roth
Diplom-Sozialpädagoge

Tel.: 0931 30501-0

E-Mail vertraulich: EBZportal