Über uns

drei alte Damen und Betreuungskraft beim Brettspiel

Die Stiftung Altenhilfe fördert Aktionen und Projekte, mit deren Hilfe die Würde pflegebedürftiger und altersverwirrter Menschen geachtet und gewahrt wird. Ziel ist, die Lebensqualität pflege- und betreuungsbedürftiger Seniorinnen und Senioren zu verbessern. Sich für die Menschen zu engagieren, ob im Heim oder in den eigenen vier Wänden, z.B. durch Besuchsdienste oder die Gründung von Betreuungsgruppen, sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich.

Die Stiftung Altenhilfe wurde 2004 gegründet. Schirmherrin ist die Präsidentin des Bayerischen Landtages, Frau Barbara Stamm. Für die ehrenamtliche Geschäftsführung verantwortlich zeichnet Diakon Hendrik Lütke. 

Die Stiftung Altenhilfe finanziert ihre Aufgaben ausschließlich durch die Erträge des Stiftungsvermögens, das Vermögen selbst bleibt unangetastet. Die Stiftung ist selbstlos tätig, sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.