Familienpflege

So lange alle gesund sind und der Alltag geregelt, gibt es meist keine wirklichen Probleme. Stören schwierige Situationen das familiäre Gleichgewicht, wird Hilfe von außen wichtig.
 
  • Professionelle Hilfe zu Hause bei vorübergehenden Belastungen und bei schweren Problemen in der Familie
  • Schulung und Beratung von Familienmitgliedern, damit das neu gefundene familiäre Gleichgewicht nachhaltig erhalten bleibt
 
Am häufigsten sind wir im Einsatz bei akuten und chronischen Erkrankungen, bei Krankenhausaufenthalt oder ambulanten Behandlungen. Hilfe leisten wir auch bei Kur- oder Reha-Aufenthalten, bei Risikoschwangerschaften oder nach der Entbindung. Bei psychischen Erkrankungen und Suchterkrankungen werden wir ebenfalls aktiv.

 

 

Ansprechperson

Silke Pischel,
Leitung Familienpflege

Tel.: 0931 35478-44
Fax: 0931 35478-30
E-Mail: pischel.sst@diakonie-wuerzburg.de