Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Volltextsuche Zur Unternavigation Zu den Funktionen Drucken, Nach Oben, Empfehlen am Seitenende Seitenanfang
Ich suche Hilfe

Nachrichten

Waldgeister im Zellinger Forst

Der Familienstützpunkt Zellingen veranstaltete im Februar einen winterlichen Erlebnistag für Familien mit Kindern von fünf bis acht Jahren. An diesem Tag konnte der Wald auf spielerische Weise von Groß und Klein erlebt werden. Krönender Abschluss war ein wärmendes Lagerfeuer mit deftigem Eintopf.

Vom Schlechtwetterparkplatz in Zellingen brachen abenteuerlustige Kinder mit ihren Eltern zu einem Erlebnistag im Zellinger Forst auf. Vier angehende Naturpädagoginnen organisierten in Zusammenarbeit mit dem Familienstützpunkt Zellingen dieses Angebot für junge Familien. Trotz der kalten Jahreszeit waren die zur Verfügung stehenden 30 Plätze schnell belegt. Zunächst mussten sich die Familien den Weg in ein nahegelegenes Waldstück ersuchen. Dabei wiesen ihnen versteckte Waldgeister den Weg. Im Wald angekommen, erwartete die TeilnehmerInnen verschiedene Aktionen, um den Wald mit allen Sinnen erleben zu können. Raschelpfade, Riechdöschen, Fühlsäckchen und vieles mehr eröffnete ihnen einen Einblick in die winterliche Natur. „Diesen Vogel kenne ich!“ Beim „Hören“ von Tierstimmen erfuhr die Gruppe von einem teilnehmenden Vater, dass es den Ziegenmelkervogel nicht nur im Zellinger Wald, sondern auch in Syrien gibt. Er erkannte die Vogelstimme aus seiner Heimat.
Viele Bewegungsspiele ließen den kalten Tag kurzweilig erscheinen. Ein großes Lagerfeuer mit deftigem Eintopf und Kinderpunsch am Ende der Veranstaltung ließen den außergewöhnlichen Tag müde und zufrieden, mit vollem Bauch und warmen Händen ausklingen.
abstandshalter
Icon: Schrift vergrößern
Icon: Schrift verkleinern
SCHRIFT: