Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Volltextsuche Zur Unternavigation Zu den Funktionen Drucken, Nach Oben, Empfehlen am Seitenende Seitenanfang
Ich suche Hilfe

Nachrichten

Christiane Joanni und ihre MutterWinterliche Nachspeise

"Einfach gut Kochen" mit Christiane

So lautete das Motto, unter dem die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA) der Diakonie Würzburg am vergangenen Samstag eingeladen hat. Durchgeführt wurde das gelungene Projekt von Christiane Joanni, die in Würzburg im fünften Semester Soziale Arbeit studiert und im Moment ein Praktikum bei der KASA absolviert. Normalerweise sieht ein Arbeitstag für sie in der KASA ganz anders aus. So kommen in die offene Beratungsstelle am Friedrich-Ebert-Ring 24 häufig Menschen, denen das Wasser bis zum Hals steht. Hier finden alle ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte, egal ob bei sozialrechtlichen Fragen oder finanziellen und zwischenmenschlichen Problemen.

Immer wieder kommen aber auch Klienten ab Mitte des Monats und fragen nach Hilfe, weil der Geldbeutel und somit auch der Kühlschrank leer sind. Da Christiane Joanni vor dem Studium bereits eine Kochlehre erfolgreich absolviert hat, entstand die Idee, einen Kochkurs für den schmalen Geldbeutel durchzuführen. Als Budget stand für jeden Teilnehmer weniger als 5 € zur Verfügung, da auch der Hartz IV - Regelsatz nicht mehr am Tag und pro Person vorsieht, wenn der Monat 30 Tage hat.

16 Teilnehmer, bestehend aus Ratsuchenden, Interessierten und Ehrenamtlichen, der KASA fanden am vergangenen Wochenende den Weg ins Albert-Schweitzer-Haus und kochten zusammen drei schmackhafte Gerichte aus Grundnahrungsmitteln, wie zum Beispiel Kartoffeln, verschiedenen Gemüsen, Eiern und Milch.

Neben dem Lerneffekt stand eindeutig das gemeinschaftliche Erleben im Vordergrund. Häufig auf sich gestellt, mit dem Gefühl alleingelassen zu sein, genossen die Teilnehmenden allesamt das soziale Miteinander. So wurde eifrig während der Arbeit geplaudert, sich ausgetauscht und gelacht. Das abschließende Essen an der großen, schön gedeckten Tafel genossen alle sehr nach dem Motto „Gemeinsam schmeckt’s nochmal so gut!“.

 

Andrea Dehler

Diplom Sozialpädagogin (FH)

Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit

Hier ist ein Rezept zum Nachkochen: Kartoffelsuppe  [pdf; 67 KB]

Fragen? Wir helfen weiter!

Bild:  Siglinde Krauthausen - 50x50 Pixel Siglinde Krauthausen
0931 80487-47
Kurzprofil
abstandshalter
Icon: Schrift vergrößern
Icon: Schrift verkleinern
SCHRIFT: